HomeCOVID-19-Schutzmassnahmen am SwissFundraisingDay 2020

COVID-19-Schutzmassnahmen am SwissFundraisingDay 2020

Der SwissFundraisingDay 2020 wird unter Einhaltung der zum Veranstaltungstermin geltenden Vorgaben und Richtlinien stattfinden.

Das Wichtigste in Kürze

Die wichtigsten Grundregeln sind gemäss Vorgaben des BAG die Hygiene-, Abstands- und Quarantäneregeln. Entsprechend gilt:

  • Für alle Bereiche der Veranstaltung gilt eine Maskenpflicht – mit Ausnahme der Verpflegung am Tisch. Masken werden den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt.
  • Abstand von 1.5 Metern halten.
  • Für Reisende aus Gebieten mit erhöhtem Infektionsrisiko besteht eine Quarantänepflicht. Sie sind somit von der Teilnahme an der Veranstaltung ausgeschlossen.
  • Die Kontaktdaten werden von allen Teilnehmenden (intern und extern) bei der Anmeldung aufgenommen.

Mit der Umsetzung der BAG-Regeln sorgen wir für eine hohe Sicherheit, sind aber auf euer Mitwirken angewiesen. Bitte befolgt die vor Ort geltenden Vorschriften/Hinweise eigenverantwortlich und beachtet, dass die Nichteinhaltung den Ausschluss von der Veranstaltung zur Folge haben kann. In diesem Fall erfolgt keine Rückerstattung des Ticketpreises. Wir danken euch im Voraus für euer Mithelfen.

Die Details

Hygiene

  • Alle Teilnehmenden waschen sich eigenverantwortlich regelmässig die Hände mit Wasser und Seife. Eine Hygienestation beim Eingang stellt sicher, dass sich die eintretenden Personen als Erstes die Hände desinfizieren können. Handdesinfektionsmittel steht vor Ort zur Verfügung.
  • Die regelmässige Reinigung von Oberflächen ist durch das Personal des Kursaals Bern gewährleistet.
  • Auf Händeschütteln wird verzichtet.

Masken

Für den gesamten SwissFundraisingDay – d.h. alle Bereiche der Tagung – herrscht eine allgemeine Maskenpflicht (mit Ausnahme der Verpflegung am Tisch). Damit geht Swissfundraising weiter als die offiziellen Vorgaben, um alle Teilnehmenden noch besser zu schützen. Masken werden den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt.

Distanz halten

  • Wir bitten euch, euren Platz während der Veranstaltung nicht zu verlassen resp. nicht zu wechseln.
  • Der Abstand ist auch beim Verlassen der Räumlichkeiten möglichst zu wahren.

Contact Tracing

  • Trotz aller Hygiene- und Schutzvorkehrungen gibt es keine hundertprozentige Sicherheit. Aufgrund der Anmeldung stehen Swissfundraising die Kontaktdaten sämtlicher Teilnehmenden (intern und extern) zur Verfügung. Auf Anfrage werden diese Kontaktdaten der zuständigen kantonalen Stelle weitergeleitet.
  • Folgende Daten müssen erfasst werden: Name, Vorname, Postleitzahl, Telefonnummer. Diese Kontaktdaten müssen zwecks Identifikation 14 Tage aufbewahrt werden.
  • Darüber hinaus empfiehlt Swissfundraising allen Anwesenden, die SwissCovid App auf ihrem Smartphone zu installieren und zu aktivieren.

Besonders gefährdete Personen / Personen mit COVID-19-Symptomen

  • Personen, die gemäss Definition des BAG der Risikogruppe angehören, empfehlen wir, der Veranstaltung fernzubleiben.
  • Personen, die COVID-19-Symptome aufweisen, bleiben zu Hause und folgen den Anweisungen des BAG.

Abschluss

  • Der Schutz unser aller Gesundheit ist unser prioritäres Anliegen. Entsprechend setzen wir die BAG-Richtlinien mit grösster Sorgfalt um. Dabei sind wir auf eure Kooperation angewiesen.
  • Mit Ihrer Teilnahme erklärt sich jede*r Teilnehmer*in mit unseren Richtlinien und deren Umsetzung vor Ort einverstanden.
  • Teilnehmende am Event, die innerhalb von sieben Tagen nach der Veranstaltung Corona-Krankheitssymptome aufweisen oder positiv auf Corona getestet wurden, müssen sich zwingend telefonisch bei der Geschäftsstelle von Swissfundraising (071 777 20 11) oder Geschäftsführer Roger Tinner (079 703 25 93) melden.

Wir behalten uns vor, gegebenenfalls auch kurzfristig weitere Massnahmen festzulegen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben oder für die Sicherheit aller anwesenden Personen erforderlich ist. Mit der Anmeldung zum SwissFundraisingDay akzeptiert jede*r Teilnehmer*in die Sicherheits- resp. Schutzmassnahmen und verpflichtet sich, diese einzuhalten.

Im Fall einer COVID-19-Erkrankung könnt ihr euer Ticket kostenfrei stornieren.